Georgstag 2013

– schon länger her, aber immer noch einen Beitrag wert Zwinkerndes Smiley

 

Am 05. Mai haben wir mit allen Stämmen aus dem Kreis Paderborn den Georgstag gefeiert. Der heilige Georg ist der Schutzpatron der Pfadfinder. Unser Name DPSG = Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg und das rote Georgskreuz auf unserem Banner erinnern an ihn. Georg war Märtyrer und Drachentöter. Im Kampf gegen das Unheil in der Welt sollen wir Pfadfinder ihm mit aller Christlichkeit nacheifern.

Im Mai trafen wir uns mit Pfadfindern aus St. Meinholf, Schloß-Neuhaus, Elsen und Borchen auf dem Monte Scherbelino um gemeinsam den heiligen Georg zu feiern und uns an seine Geschichten und Abenteuer zu erinnern.

In einem Geländespiel mussten viele Goldtaler gesammelt werden, um dem Kaufmann die Bannerstücke des heiligen Georg, die er im Kampf mit dem Drachen verloren hatte, abzukaufen.

Um Goldtaler zu bekommen musste man Lanzen stechen, beim Äpfel schälen und Socken sortieren helfen, Rätsel lösen, Tragen bauen, Dörfer entstehen lassen, Baumstämme sägen uvm.

Abends endete der Tag mit einem Gottesdienst in dem die Georgs Geschichte noch einmal erzählt wurde und der heilige Georg das Banner zurück bekam.

So ging ein aufregender Tag zu Ende, der uns sicher in langer Erinnerung bleibt.

 

Leave a Reply