Sommerlager 2021

Okay, unser Lagerfeuer wird nicht ganz so groß, aber dennoch wird uns nicht kalt werden. 😉

Vielleicht hast du es schon mitbekommen: Wir fahren dieses Jahr wieder ins Zeltlager. Vom 14.07. bis 18.07.2021 geht es auf einen Zeltplatz in Warburg. Euch erwarten tolles Programm, viel Spaß und gute Laune. Eure Leiter haben sich ins Zeug gelegt und ein olympisches Programm auf die Beine gestellt. Ihr könnt euch also freuen auf “Olymp-Ja” und hier die Anmeldeunterlagen herunterladen.

und wie sieht DEIN Pfingsten aus?

Wir Pfadfinder*innen verbringen Pfingsten normalerweise zusammen im Zeltlager!
Dieses Jahr geht das nicht. WAS JETZT?
Wir wollen am Pfingstwochenende trotzdem etwas Besonderes zusammen machen:

Wir schlafen eine Nacht anders!

Wenn du mehr über unsere geplante Aktion herausfinden willst schau auf unsere Homepage unter Pfingstaktion Dort findest du weitere Informationen und unseren Kontakt falls du Ideen für einen geeigneten Schlafplatz suchst!

Friedenslicht 2020!

Auch in diesem Jahr wurde das Friedenslicht aus Betlehem wieder in unsere Stadt und in unsere Gemeinde gebracht. Wir wollten das Licht zumindest ein bisschen weiter verteilen und haben deswegen eine Abholstation eingerichtet. Jede*r konnte heute vorbei kommen und sich das Licht bei uns abholen. Als kleine gemeinsame Aktion hat jede*r einen Stein vorbereitet, welcher dann in unsere Pfadfinderlilie gelegt werden konnte. Es gab auch einen Rundgang, mit ein paar schönen Texten und Sprüchen.

Wir wünschen euch frohe Weihnachten, Gut Pfad und bleibt Gesund!

Gruppenstunden auf Distanz im November 2020

Liebe Pfadfinder*innen,

diesen November gibt es leider keine Gruppenstunden und wir alle verbringen mal wieder viel Zeit zu Hause. Für diese Zeit haben wir eine spannende Aufgabe für euch:

Erfindet ein Spiel! Es kann ein Brettspiel oder ein Kartenspiel sein, oder etwas ganz anderes…

Wie geht das?

  1. Überlegt, welche Art von Spiel ihr erfinden wollt. Welche Spiele spielt ihr gerne? Memory? Quartett? Uno? Werwolf? Mensch-Ärgere-Dich-Nicht? Tabu? Oder vielleicht Siedler von Catan? Ihr könnt euer Lieblingsspiel als Vorlage nehmen, wenn ihr möchtet.
  2. Wenn ihr euch für eine Spielart entschieden habt, überlegt, was ihr daran verändern möchtet. Welche neuen Ideen möchtet ihr in euer Spiel einbauen?
  3. Viele Spiele haben ein Thema oder eine Geschichte. Was ist das Thema eures Spiels? Es kann z.B. das Thema „Natur“ oder „Meer“ sein oder eine Fantasywelt mit Zwergen und Trollen. Oder wie wäre es mit dem Thema „Zeltlager“?
  4. Als nächstes schreibt ihr euch auf, was ihr alles für das Spiel braucht:
    • Spielkarten?
    • Ein Spielbrett?
    • Spielfiguren?
  1. Dann fangt ihr an zu basteln! Gestaltet alles so, dass es zu eurem Thema passt.
  2. Und wenn das Spiel fertig ist? Dann schreibt ihr eine Anleitung dazu. In der Anleitung steht: Was ist das Ziel das Spiels? Wie ist der Ablauf? Was können die Spieler machen? Und wann ist das Spiel zu Ende?
  3. Danach bastelt ihr eine Verpackung für das Spiel. Das kann z.B. ein Karton oder ein Beutel sein.

Mit allen fertigen Spielen machen wir eine Ausstellung (im Pfarrheim oder auf unserer Internetseite). Dann wählt eine Jury das „Spiel des Jahres“ aus. Es gibt Sonderpunkte für besonders einzigartige Spiele und für Spiele, die etwas mit den Pfadfindern zu tun haben.

Tipp für Wölflinge und Juffis: Wenn ihr nicht wisst, wie ihr anfangen sollt, dann beginnt erstmal mit so einem Spielfeld:

Überlegt euch: Was passiert bei den verschiedenen Feldern? Muss man eine Aufgabe erfüllen? Oder vielleicht vor- oder zurückgehen?

Tipp für Pfadis und Rover: Auf der Internetseite https://de.wikihow.com/Ein-Brettspiel-selbst-machen findet ihr eine gute Anleitung für komplexere Brettspiele.

Ausflug und Stufenwechsel 2020

Am Sonntag haben wir uns nach einer langen Zeit zum ersten Mal wieder mit einigen Kindern und Jugendlichen aus jeder Gruppe getroffen und sind gemeinsam mit Stationsspielen wandern gegangen. Dafür wurden Wegweiser von der Lieth bis nach Dahl versteckt, die die Kinder dann finden mussten. Nach der Wanderung haben wir einen Stufenwechsel gemacht und Gruppenspiele gespielt.

Seit dem Ende der Sommerferien finden unsere Gruppenstunden unter einem Hygiene-/Schutzkonzept wieder statt. Das Konzept findet ihr auf unsere Homepage.

Gut Pfad und bleibt weiterhin gesund!

Gruppenstunden finden wieder statt!

Nach langer Pause können wir euch wieder Gruppenstunden anbieten. Da immer noch ein Infektionsrisiko besteht, haben wir ein Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet, welches die Grundlage für zukünftige Gruppenstunden sein wird.

Hier gehts zum Schutz- und Hygienekonzept, bitte lest euch die Informationen auf der hier verlinkten Seite gut durch.

Stammesversammlung 2019!

Nach zwei Jahren ohne Vorstand haben wir dieses Jahr in der Stammesversammlung endlich einen wählen können. Dabei ist Ira, eine Mutter und wiedereinsteigerin bei den Pfadfinder, die sich dazu bereit erklärt das Amt zu übernehmen. Sowie Lars der nach Jahren wieder zurück nach Paderborn gekommen und jetzt wieder voll bei uns einsteigen wird als Vorstand und dann noch der alteingesessenen Konstantin.

Jedoch müssen wir uns auch von unserem Kassenwart Michael verabschieden, nach vielen Jahren legt er sein Amt als Kassenwart nieder. Michael war Mitbegründer des Stammes, viele Jahre Leiter und noch mehr Jahre Kassenwart, jetzt will er nicht mehr 😀 .

Wir sagen DANKE für deine Jahrelange Arbeit im Stamm!

Er bleibt uns jedoch als Unterstützung und als Freund erhalten!
Sein Amt teilen sich jetzt Ina und Björn.