Pfingsten in Westernohe 2013

Am 17. Mai hieß es: Auf nach Westernohe, im Bundeszentrum der DPSG zur Aktion “Pfingsten in Westernohe 2013”.

Zusammen mit anderen Pfadfindern aus Gütersloh, Schloss Neuhaus, Herford und Elsen zog unsere achtköpfige Truppe für vier Tage auf den Altenberg-Zeltplatz in Westernohe.

Aufgrund eines kleinen Planungsfehlers waren wir zu 114 Pfadfindern auf einem kleinen Abschnitt untergebracht, was aber kein Problem war und uns den Kontakt zu den anderen Pfadfindern des Bezirks nur vereinfachte. Es wurde zusammen das “Herr-der-Ringe” Spiel gespielt, einige Kartenspiele ausgepackt, im Wikingerschach motorisches Feingefühl bewiesen, eine Schlammschlacht unternommen, die Sonne genossen, Freundschaften geschlossen und die riesigen Zeltplätze mit 4.000 anderen Pfadfindern aus ganz Deutschland erkundet.

Bei unserer Erkundung fanden wir unter anderem einen Leuchtturm aus Jurtenmaterial, einen riesigen Baumstamm und einige Bekanntschaften aus anderen Zeltlagern, wie aus dem Sommerlager in Zellhof. Auch trafen wir Benni, einen Leiter aus Christian Gnoths altem Stamm in Neviges, welcher im letzten Jahr zu Fort Fun bei uns zu Besuch war. Dort gab es leckere Bananen mit Schokoladenfüllung und als besonderes Highlight ein kleines Privatkonzert der “Two are a half Band”.

Jeden Abend gab es außerdem ein großes Lagerfeuer in der Arena, an dem alle Pfadfinder eingeladen waren. Jeder mit musikalischen Fähigkeiten konnte etwas vorspielen, so war eine Band eines Abends dabei das Publikum zu rocken. Leider musste die Band aufgrund von Sicherheitsgründen wegen des großen Feuers aufhören zu spielen, was etwas schade war.

Am Sonntag gab es einen, trotz des leichten Regens, super Gottesdienst mit Bandbegleitung, welcher einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

Alles in allem war es ein wunderbares und erlebnisreiches “Pfingsten in Westernohe 2013” mit guten Freunden. Smiley

PfingstenWesternohe2013

Fotos vom Wochenende gibts hier!

Hier gehts zum Beitrag der DPSG-Hauptseite.

Leave a Reply