Von einer kleinen Flamme, die sich auf den Weg um die ganze Welt macht. Und UNSEREM Beitrag dazu.

Die kleine Flamme meint natürlich, wie jedes Jahr kurz vor Weihnachten, das Friedenslicht. Am Sonntag, den 15.Dezember machten wir uns also mit 6 Wös, 4 Juffis, einem Pfadi, zwei Leitern und einem Wölfling in Spe auf den Weg nach Dortmund, um das Friedenslicht in Empfang zu nehmen.

DSC05072

Nach einer kurzweiligen Zugfahrt erreichten wir unser Ziel gegen Mittag und gingen zunächst einmal auf den Weihnachtsmarkt, um uns mit Riesen-HotDogs, Pommes, Pilzen und was das Herz sonst noch so begehrte, zu stärken. Dort trafen wir schon auf viele andere Pfadfinder, da wir natürlich nicht die Einzigen waren, die das Friedenslicht abholen wollten.

DSC05080

Nachdem wir uns gestärkt hatten, machten wir uns schon auf den Weg zur Kirche, wo wir uns einen gemütlichen Platz auf dem Boden suchen durften, weil so viele Menschen das Friedenslicht in Empfang nehmen wollten. Trotzdem war es ein beeindruckendes Erlebnis, besonders als das Friedenslicht verteilt wurde und die Kirche bloß vom Schein der vielen Kerzen erleuchtet war.

DSC05096

DSC05095

DSC05094

 

 

DSC05090

Nach dem Gottesdienst bummelten wir noch gemütlich über den Weihnachtsmarkt und machten uns dann schon wieder auf den Heimweg-natürlich immer vorsichtig darauf bedacht, dass die kleine Flamme nicht erlischt. Die Rückfahrt gestaltete sich dann sehr ruhig, denn “Jeder weiß ja, es macht müd´, wenn man so viel Schönes tüt”. 😉

Wieder in Paderborn angekommen, wurden diverse Eltern bekniet, doch UNBEDINGT eine brennende Kerze im Auto transportieren zu dürfen-mit wenig Erfolg. Aber unsere Kinder sind ja nicht auf den Kopf gefallen und so entstanden mal eben “Friedenslichtfeuerzeuge” (man muss sich nur zu helfen wissen). 😀

Nachdem die kleine Flamme es am Sonntagabend noch in unseren Stadtteil, die Lieth, geschafft hatte, trafen wir uns am Dienstagabend dort, um sie zu verteilen. Mit drei Gruppen brachten wir das Licht zu vielen unterschiedlichen Familien, aber eins hatten sie gemeinsam: Sie waren alle sehr dankbar für unseren Einsatz.

DSC05108

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. 🙂

Leave a Reply